FAQ

Du hast noch nichts ausgewählt. Worauf hast du heute Lust?

FAQ

Kontaktlose Lieferung als Schutzmaßnahme gegen Corona

Um die Ausbreitung des Coronavirus durch den Kontakt zwischen euch und unseren Bot:innen zu verhindern, liefern wir derzeit ausschließlich kontaktlos. Unsere Bot:innen stellen eure Bestellung vor der Tür ab und klingeln mit dem Ellenbogen an.
Falls du unseren Bot:innen Trinkgeld geben möchtest, lege dieses bitte vor deine Wohnungstüre oder weise uns darauf hin, wo es zu finden ist. Die „Kontaktlose Lieferung“ ist aktuell der Standard bei uns. Neben der gesellschaftlichen Verantwortung ist uns die Gesundheit unseres Teams sowie aller Kund:innen sehr wichtig und hat oberste Priorität. Wir freuen uns dennoch darauf, zahlreiche Bestellungen zu liefern!
Aktuelle Maßnahmen von Velofood im Überblick
Kontaktlose Lieferung
Gründliches Desinfizieren unseres Equipments
Abholungs-Zonen für Bot:innen in den Restaurants
Bot:innen desinfizieren und waschen ihre Hände nach jeder Lieferung
Bot:innen dürfen keine Symptome aufweisen
Bot:innen klingeln mit dem Ellenbogen
Sackerl werden von den Bot:innen nur am Boden berührt
Partner-Restaurants arbeiten mit verschärften Hygienestandards

Häufig gestellte Fragen

Was ist Velofood?

Velofood ist der lokale Lieferservice aus Graz, der deine Essensbestellung nachhaltig und schnell zu dir radelt. Wir beliefern Kund:innen mit köstlichen Gerichten von ausgewählten Restaurants. Die Speisen werden dabei immer biologisch abbaubar verpackt und die Lieferung wird zuverlässig per Fahrrad an die angegebene Adresse geliefert. Der Name leitet sich von unseren zwei großen Lieben ab: Velo bedeutet Fahrrad, Food steht für das Essen.

Da unsere Bot:innen ausschließlich auf Fahrrädern unterwegs sind, können wir sehr flexibel und schnell sein, ohne dabei ein Gramm CO₂ an die Atmosphäre abzugeben. Die Velofood-Partner-Restaurants haben auch was davon, da ihr Essen frisch, verlässlich und auf eine nachhaltige und zuverlässige Art zu den Kund:innen geliefert wird. Wenn du mehr über Velofood wissen möchtest, klick hier.

Warum gibt es Velofood?

Gegründet wurde Velofood im Juli 2016. Gründer Jonathan Stallegger hatte die Idee, einen Lieferservice zu starten, bei dem Grazer:innen nachhaltiges gutes Essen von ausgewählten Restaurants bestellen können. Seit unseren Anfangstagen wird das gelieferte Essen immer biologisch abbaubar verpackt und ausschließlich per Fahrrad schnellstmöglich geliefert. Daran wird sich bei uns nichts ändern. So stellen wir sicher, dass wir so umwelt- und ressourcenschonend wie möglich arbeiten. Wenn du mehr über Velofood wissen möchtest, klick hier.

Warum liefert ihr mit dem Fahrrad?

Das Fahrrad ist für uns mehr als ein praktisches Fortbewegungsmittel. Radfahren ist für uns eine Liebe und Teil unseres Lebens. So ist es auch Teil unserer Unternehmenskultur. Ganz einfach gesagt also: Wir liefern nur mit dem Fahrrad, weil wir Radfahren lieben. Nicht Scooter, nicht E-Bikes, nicht Mopeds. Dafür gibt es einige Gründe:

– Radfahren ist schnell
In einer Großstadt ist man auf dem Fahrrad auf eine Strecke von bis zu 4 km schneller als mit dem Auto unterwegs. Wenn die Ampeln mitspielen, sogar noch schneller.

– Radfahren ist gesund
Regelmäßiges Radfahren senkt das Risiko einer koronaren Herzerkrankung um bis zu 40 %. Welches Fortbewegungsmittel hält einen sonst so aktiv?

– Radfahren ist umweltfreundlich
Selbst wenn man einrechnet, was ein:e Fahrer:in isst, was es kostet, ein Fahrrad herzustellen, oder was die Entsorgung der biologisch abbaubaren Verpackungsmittel verlangen: Das Fahrrad ist und bleibt die umweltfreundlichste Art, sich fortzubewegen.

– Radfahren spart Geld
Alle Studien zum Thema Radfahren zeigen, dass sich die jährlichen Kosten für ein Fahrrad (inklusive Anschaffung, Wartung oder Reparaturen) insgesamt auf durchschnittlich 180 Euro belaufen. Im Vergleich dazu kostet ein privater Pkw pro Jahr circa 5.230 Euro.

– Radfahren spart Platz
Auf einem Pkw-Abstellplatz könn(t)en acht (8!) Fahrräder untergebracht werden.

– Radfahren macht flexibler
Mit dem Fahrrad kann man jederzeit auf- und absteigen. Ein Fahrrad braucht abgestellt wenig Platz und keinen Strom. Das Fahrrad macht einen auch sehr viel flexibler als mit einem Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Das wird dann wichtig, wenn du schnell vom Rad absteigen muss, um jemandem das Essen direkt vor die Haustüre zu bringen.

– Radfahren macht Spaß
Radfahren hat sehr viele Vorteile. Es sieht elegant aus, es bringt einen schnell voran, man sieht etwas von der Stadt, macht gleichzeitig Sport und wird im Fahren selbst immer besser. Mal ehrlich, wann hast du je eine:n unglückliche:n Fahrradfahrer:in gesehen?

Wie funktioniert das Bestellen bei Velofood?

Gib einfach deine Adresse auf unserer Startseite im Adressfeld ein und wir finden für dich alle Restaurants in Graz, von denen aus wir zu dir liefern. Im nächsten Schritt kannst du ein Restaurant auswählen und suchst dir die Gerichte (und/oder Getränke) aus, die du bestellen möchtest. Abgeschlossen wird der Bestellvorgang dann mit einer Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Anschließend brauchst du dich nur mehr zurücklehnen und auf dein Essen warten. Unser Team kümmert sich darum, dass deine Bestellung so schnell wie möglich bei dir ankommt. Die durchschnittliche Lieferdauer findest du auf der Restaurant-Übersichtsseite. Die geschätzte Lieferdauer deiner Bestellung findet sich immer oben auf der Übersichtsseite der Bestellung und du erhältst diese auch per Mail.

Wie bezahle ich?

Du schließt deine Bestellung mit der Bezahlung ab. Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten: PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung. Die Rechnung dazu erhältst du immer per Email an die von dir angegebene E-Mail-Adresse.

Wie kommt das Essen zu mir?

Sobald dein Essen fertig ist, werden wir verständigt. Dein Essen wird dann von einem unserer Fahrradbot:innen beim zuständigen Restaurant abgeholt und direkt zu dir geliefert. Du musst also nur an der von dir angegebenen Adresse anzutreffen sein und wir finden mit dem Essen zu dir.

Dein Essen soll immer frisch sein, also fahren wir sobald es fertig ist zu dir. Die geschätzte Lieferdauer deiner Bestellung findet sich immer oben auf der Übersichtsseite der Bestellung. Sollte es zu Verzögerungen oder Problemen kommen, melden wir uns bei dir.

Was, wenn irgendetwas mit meiner Bestellung nicht stimmt?

Wir geben uns sehr viel Mühe, dass alle Bestellungen bei Velofood problemlos ablaufen. Sollte es trotzdem einmal bei einer Lieferung zu einem Problem kommen, kontaktiere uns bitte per E-Mail oder Telefon. Unsere Bürozeiten sind täglich von 11:00 – 22:30 Uhr. Wir antworten telefonisch, sobald die Leitung frei ist und lesen jedes E-Mail, das uns erreicht. Du erhältst also eine Antwort, so schnell es geht.

Was kann ich tun, wenn die Velofood-Bot:innen mich nicht finden?

Sollten unsere Fahrradbot:innen dich oder deine Adresse nicht finden, werden sie versuchen, dich telefonisch unter der von dir angegebenen Telefonnummer zu erreichen. Außerdem kannst du bei einer Bestellung immer das Feld “Anmerkungen für Velofood” benutzen, um uns genauere Infos zu geben, wo wir deine Bestellung hinbringen sollen.

Kann ich im Voraus bestellen?

Es gibt die Möglichkeit, im Voraus zu bestellen. Du kannst immer für den heutigen und den nächsten Tag bestellen. Dafür musst du nur bei den geschlossenen Restaurants den gewünschten Tag und die gewünschte Uhrzeit auswählen. Alternativ kannst du die gewünschte Lieferzeit auch in der Anmerkung beim Bestellabschluss eingeben.

Wie hoch ist der Mindestbestellwert?

Der Mindestbestellwert liegt für alle Restaurants bei 14€. Du kannst allerdings auch unter diesem Betrag bestellen, dann wird dir die Differenz zum Mindestbestellwert bei der Bezahlung verrechnet.

Welche Restaurants habt ihr auf Velofood?

Eine Übersicht unserer Restaurants findest du auf unserer Übersichtsseite: velofood.at/restaurants. Wir sind sehr stolz auf unsere ausgewählte Liste an Restaurants in Graz und froh, dass sie alle mit uns als Partner zusammenarbeiten.

Wohin liefert Velofood?

Von jedem Restaurant in Graz aus in einem Radius von bis zu 4 Kilometern Entfernung. Die Berechnung dieser Entfernung erfolgt automatisch nach der Eingabe der eigenen Adresse auf der Startseite und der Restaurant-Übersichtsseite. Du siehst in der Übersichtsseite nur die Restaurants, von denen aus zu dir geliefert werden kann.

Wie hoch sind die Liefergebühren?

Die Liefergebühren betragen unabhängig von der bestellten Menge € 2,90. Immer. Das gilt für jedes Restaurant an jedem Tag und für jede Bestellung.

Wann kann ich auf velofood.at bestellen?

Du kannst jederzeit bestellen. Wenn es darum geht, wann und wie lange wir liefern: Wir sind an die Öffnungszeiten der Restaurants gebunden. Du kannst allerdings auch vorbestellen und eine Wunschlieferzeit auswählen. Das geht zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wenn du unterwegs bist oder spontan Lust bekommst, interessiert dich vielleicht unsere Velofood-App (für iOS oder für Android)

Kann ich Gutscheine von Velofood kaufen?

Ja, das geht! Bitte sende uns eine E-Mail an office[at]velofood.at mit dem Betreff “Gutscheine kaufen” und schreibe uns, wie viele Gutscheine du haben möchtest und über welchen Wert diese ausgestellt werden sollen. Die Gutscheine können digital als PDF zum selbst Ausdrucken odder fertig ausgedruckt mit der Post geschickt werden.

Informationen zu Nahrungsmittelallergien

Alle unsere Speisekarten sind sowohl mit den allgemein vorgeschriebenen Allergeninformationen versehen, wie auch mit der Information, ob die Speise vegetarisch/vegan ist. Sämtliche Hinweise dazu siehst du nach der Auswahl in deiner Bestellung bei der jeweiligen Speise. Das Abkürzungsverzeichnis findest du durch einen Klick auf den Button “Allergeninformationen” am unteren Ende jeder Restaurantseite.

Informationen zur Entsorgung unseren Verpackungen

Alle Verpackungen, die von uns verwendet werden, sind biologisch abbaubar. Jedoch dauert der übliche Verarbeitungsprozess von Biomüll leider recht lange, sodass die ganzen Verpackungen nicht schnell abgebaut werden. Hier unsere Vorschläge für die idealen Entsorgung des von uns eingesetzten Verpackungsmaterials:

– Wenn das Papiersackerl deiner Bestellung leer und sauber ist, kannst du es im Altpapier entsorgen. Du kannst sie auch bei deiner nächsten Bestellung unseren Bot:innen mitgeben. Wir verwenden sie wieder.
– Wenn die Verpackungen leer und sauber sind (das heißt pinselrein, spachtelrein und tropffrei), können Kartons zum Papiermüll gebracht werden. Alle anderen Verpackungen können im üblichen Plastik-/Verpackungsmüll (Plastikflaschen, Tetrapackungen, etc) entsorgt werden.
– Wenn die Verpackungen verschmutzt sind, sollten sie in den Restmüll. In dem Fall empfehlen wir übrigens nicht, sie zusätzlich noch mit Wasser zu reinigen.
– Wenn man einen eigenen Komposthaufen hat, können alle Verpackungen dort entsorgt werden. Wirklich.

Wie wird man Restaurant-Partner von Velofood?

Wir freuen uns immer über neue Partner-Restaurants in Graz.
Melde dich hierzu einfach unter partner[at]velofood.at! Weitere Infos findest du auf unserer Seite für Restaurants.

Wie wird man Bot:in bei Velofood?

Wir suchen immer wieder nach neuen Kolleg:innen, die das Radfahren lieben und mit dem Zustellen von Essen Geld verdienen wollen. Weitere Infos findest du auf unserer Seite für Bot:innen.

Adresse eingeben
Bitte gib deine Straße und Hausnummer ein.
Bitte gib deine Straße und Hausnummer ein.
Bitte gib deine Straße und Hausnummer ein
Bitte gib deine Straße und Hausnummer ein